0
Die Gemeinde Hövelhof hat ihre Haushaltsplanung für 2019 vorgelegt. - © Marc Köppelmann
Die Gemeinde Hövelhof hat ihre Haushaltsplanung für 2019 vorgelegt. | © Marc Köppelmann

Hövelhof Der Hövelhofer Bürgermeister Berens erklärt die Straßen-Zustände

Im Haushaltsentwurf 2019 muss die Sennegemeinde mit geringeren Gewerbesteuer-Einnahmen auskommen, doch Zuwachs ist in Sicht

Karl Finke
08.11.2018 | Stand 08.11.2018, 19:56 Uhr

Hövelhof. Die Gemeinde Hövelhof will im kommenden Jahre sämtliche Steuern und Gebühren für die Bürger und Unternehmen stabil halten. Die Einnahmen aus der Gewerbesteuer werden schon in diesem Jahr sinken und auch für 2019 geringer einkalkuliert. Hatte die Sennegemeinde in den zurückliegenden vier Jahren jeweils 6,4 Millionen Euro für Investitionen bereit gestellt, so werden im kommenden Jahr 5,1 Mio. eingeplant.

realisiert durch evolver group