0
Mit dem Zuwendungsbescheid vor dem Ems-Informationszentrum: (v. l.) Eberhard Beckemeyer (Naturschutzbehörde), Imke Heidotting (Stadtmarketing Schloß Holte-Stukenbrock), Günter Weigel (Tourismusabteilung Kreis Lippe), Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl, Peter Rüther (Geschäftsführer Biologische Station Kreis Paderborn-Senne), Susanne Hoffjann (Fachbereichsleitung Planen-Bauen-Umwelt Gemeinde Augustdorf), Hövelhofs Bürgermeister Michael Berens und Nadine Fortmeier (Tourismuszentrale Paderborner Land). - © RAPHAEL ATHEN
Mit dem Zuwendungsbescheid vor dem Ems-Informationszentrum: (v. l.) Eberhard Beckemeyer (Naturschutzbehörde), Imke Heidotting (Stadtmarketing Schloß Holte-Stukenbrock), Günter Weigel (Tourismusabteilung Kreis Lippe), Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl, Peter Rüther (Geschäftsführer Biologische Station Kreis Paderborn-Senne), Susanne Hoffjann (Fachbereichsleitung Planen-Bauen-Umwelt Gemeinde Augustdorf), Hövelhofs Bürgermeister Michael Berens und Nadine Fortmeier (Tourismuszentrale Paderborner Land). | © RAPHAEL ATHEN

Hövelhof / Schloß Holte-Stukenbrock 70 Kilometer Rundwanderweg geplant

Die Senne für alle Sinne: Siegerprojekt in landesweitem Wettbewerb. Partner nehmen Förderbescheid über mehr als eine Million Euro von der Regierungspräsidentin entgegen

Raphael Athens
28.07.2017 | Stand 01.08.2017, 18:43 Uhr

Hövelhof / Schloß Holte-Stukenbrock. In den kommenden drei Jahren soll in der Senne ein 70 Kilometer langer Rundwanderweg entstehen. Dafür übergab Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl gestern am Ems-Informationszentrum den Förderbescheid über gut eine Million Euro.

Empfohlene Artikel