0
Der Vorstand mit Peter Josephs (v.l.), Lars Rodewald, Johannes Westerhorstmann, Ralf Brüggenthies, Peter Hartmann, Markus Berhorn und Georg Voss war bei der Sessions-Eröffnung noch guter Dinge. - © Regina Brucksch
Der Vorstand mit Peter Josephs (v.l.), Lars Rodewald, Johannes Westerhorstmann, Ralf Brüggenthies, Peter Hartmann, Markus Berhorn und Georg Voss war bei der Sessions-Eröffnung noch guter Dinge. | © Regina Brucksch

Delbrück Delbrück sagt den Saal-Karneval ab

Alle Veranstaltungen in Ostenland und der Stadthalle fallen aufgrund der unsicheren Lage aus. Wie es mit den Umzügen aussieht, ist noch offen.

Uwe Müller
29.12.2021 | Stand 29.12.2021, 11:58 Uhr

Delbrück. Für die 190. Session hatte der Karnevalverein Eintracht Delbrück schon viel geplant und auch ein gutes Hygienekonzept erarbeitet. Die Vorfreude war groß als am 11.11. unter dem Motto „Der Karneval ist wunderbar, schon über 190 Jahr“ in die närrische Jahreszeit gestartet wurde. Aber schon da stand die diesjährige Karnevalssession unter keinem guten Stern. Unter anderem hatten bereits viele größere Karnevalsgesellschaften aus dem Rheinland Veranstaltungen abgesagt. Nun zieht auch der Delbrücker Karnevalverein nach – schweren Herzens teilte der Vorstand unter dem Vorsitz von Peter Josephs mit, dass alle Sitzungsveranstaltungen in der laufenden Session des Jahres 2022 komplett abgesagt sind, um die Mitglieder und Gäste nicht dem erhöhten Risiko bei den Saalveranstaltungen auszusetzen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG