Landrat Christoph Rüther als Aufsichtsratsvorsitzender und der neue Geschäftsführer Roland Hüser (r.) sehen für den Flughafen Paderborn/Lippstadt sehr gute Perspektiven für ein weiteres Wachstum. - © Uwe Müller
Landrat Christoph Rüther als Aufsichtsratsvorsitzender und der neue Geschäftsführer Roland Hüser (r.) sehen für den Flughafen Paderborn/Lippstadt sehr gute Perspektiven für ein weiteres Wachstum. | © Uwe Müller

NW Plus Logo Büren Paderborner Flughafen hat den Neustart gemeistert

Geschäftsführung und Aufsichtsrat legen positive Zahlen aus dem operativen Geschäft vor. Der Airport in Ahden stellt sich in den Geschäftsfeldern breiter auf und erweitert sein Angebot.

Uwe Müller

Büren. Es gab sicher schon bessere Zeiten für einen Regional-Flughafen, nach einer Insolvenz wieder auf die Beine zu kommen. Aber trotz der Corona-Pandemie ist der Flughafen Paderborn/Lippstadt wieder auf Kurs. Es brechen zwar noch keine rosigen Zeiten an, aber ein positiver Trend ist deutlich zu erkennen. Von einem erfolgreichen Neustart sprachen der neue Geschäftsführer Roland Hüser und Paderborns Landrat Christoph Rüther als Aufsichtsratsvorsitzender als sie viele positive Zahlen bei der Jahresbilanz präsentierten – 2021 flogen fast 40 Prozent mehr Menschen als im Jahr zuvor von Paderborn aus.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema