In der Kulisse des Quax-Hangars am Airport Paderborn/Lippstadt fühlt sich Fallschirmspringer Horst Salmen wohl.In der Kulisse des Quax-Hangars am Airport Paderborn/Lippstadt fühlt sich Fallschirmspringer Horst Salmen wohl. - © Jens Reddeker
In der Kulisse des Quax-Hangars am Airport Paderborn/Lippstadt fühlt sich Fallschirmspringer Horst Salmen wohl.In der Kulisse des Quax-Hangars am Airport Paderborn/Lippstadt fühlt sich Fallschirmspringer Horst Salmen wohl. | © Jens Reddeker

NW Plus Logo Büren Die Rückkehr des Steinhausener Fallschirm-Rekordjägers

Fallschirmspringer Horst Salmen will am 2. Oktober mit seinem Team am Airport ins Guinness-Buch. Der große Coup soll nun dort gelingen, wo er aufgewachsen ist.

Jens Reddeker

Büren-Steinhausen. Das Klettern auf ein Baugerüst ist nicht seine Welt – der Blick zum Boden löst Beklemmungen aus bei Horst Salmen. Der 54-Jährige springt lieber aus Flugzeugen, das macht ihm nichts aus. Am Samstag, 2. Oktober, hat er einen der wichtigsten Sprünge seiner Karriere vor Augen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema