Ein Großaufgebot der Polizei mit Spezialkräften hat in Büren-Brenken für Aufsehen gesorgt. - © Themenfoto: Rolf Vennenbernd / picture alliance / dpa
Ein Großaufgebot der Polizei mit Spezialkräften hat in Büren-Brenken für Aufsehen gesorgt. | © Themenfoto: Rolf Vennenbernd / picture alliance / dpa
NW Plus Logo Büren-Brenken

Aufregung um SEK-Einsatz in Büren-Brenken

Wieder rückt ein Großaufgebot der Polizei nach Brenken aus. Die Polizei gibt jedoch Entwarnung für die Allgemeinheit.

Peter Heidbrink

Büren-Brenken. Große Aufregung in Büren-Brenken am Mittwoch: „Ich habe einen Großeinsatz der Polizei an einem Bauernhaus an der Sendstraße gesehen", schildert ein Anwohner aus der Nachbarschaft im Gespräch mit der Neuen Westfälischen. Etwa 50 Einsatzkräfte, so schätzt er, seien rundherum postiert gewesen, weiträumig seien Fahrzeuge des Spezialeinsatzkommandos (SEK) und Polizeiwagen mit Blaulicht abgestellt worden. Das Gebiet sei großflächig abgesperrt worden...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema