NW News

Jetzt installieren

0
Vermutlich durch Aquaplaning geriet der Ford Focus auf der Autobahn 44 ins Schleudern. - © Ralph Meyer
Vermutlich durch Aquaplaning geriet der Ford Focus auf der Autobahn 44 ins Schleudern. | © Ralph Meyer
Büren/Borchen

Starkregen sorgt für Aquaplaning-Unfälle auf Autobahnen 44 und 33

Drei Personen werden auf der Autobahn 44 bei Büren schwer verletzt. Weitere Unfälle werden von der A 33 gemeldet.

Ralph Meyer
25.05.2020 | Stand 25.05.2020, 13:53 Uhr

Büren/Borchen. Vermutlich durch Aquaplaning ist es auf den Autobahnen im Kreis Paderborn am Sonntagabend zu schweren Unfällen gekommen. Der folgenschwerste ereignete sich gegen 20 Uhr in Höhe der Anschlussstelle Büren auf der A44, als auf regennasser Fahrbahn in Richtung Dortmund zwei Personenwagen kollidierten. Alle drei Insassen wurden schwer verletzt und mussten durch den Rettungsdienst versorgt werden.

Mehr zum Thema