NW News

Jetzt installieren

0
Die Flugbetriebsflächen müssen neu asphaltiert werden: Für die Maßnahmen auf dem Vorfeld hat die Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH Investitionskosten in Höhe von 2,5 Millionen Euro kalkuliert. - © Marc Köppelmann
Die Flugbetriebsflächen müssen neu asphaltiert werden: Für die Maßnahmen auf dem Vorfeld hat die Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH Investitionskosten in Höhe von 2,5 Millionen Euro kalkuliert. | © Marc Köppelmann
Paderborn/Büren

Flughafen Paderborn/Lippstadt muss noch mehr investieren

Kreisausschuss: 17,1 Millionen Euro sind fest eingeplant – weitere 7,7 Millionen zu einem späteren Zeitpunkt in Abhängigkeit von der Entwicklung der Passagierzahlen. Kritik an Flugbuchungen seitens der Wirtschaft

Karl Finke
20.09.2017 | Stand 20.09.2017, 09:45 Uhr

Kreis Paderborn. Beim Unternehmertreffen vor dem Delbrücker Katharinenmarkt hatte sich Flughafen-Geschäftsführer Marc Cezanne mit dem Engagement der heimischen Wirtschaft für den Airport nicht wirklich zufrieden gezeigt. Im Kreisausschuss bewerteten die Fraktionen die Aussagen mehr oder weniger dramatisch und zeigten zum Teil Beratungsbedarf.