Links ab in Richtung Vorderflöß geht es an der immer noch provisorischen Ampel in Bad Lippspringe. Immerhin stehen schon Ausleger für die feste Ampelanlage. - © Jens Reddeker
Links ab in Richtung Vorderflöß geht es an der immer noch provisorischen Ampel in Bad Lippspringe. Immerhin stehen schon Ausleger für die feste Ampelanlage. | © Jens Reddeker

NW Plus Logo Kreis Paderborn Drei neue Ampeln im Wartestand für den Kreis Paderborn

Seit Monaten sollten schon Ampelanlagen an drei neuralgischen Punkten im Kreisgebiet aufgestellt werden. Doch es hakt. Eine Behörde liefert Erklärungen.

Jens Reddeker

Kreis Paderborn. Sehnlichst erwartet werden drei neue Ampelanlagen, die im Kreis den Straßenverkehr sicherer machen sollen. Der Landesbetrieb Straßen NRW hat jetzt der Neuen Westfälischen verraten, wie der Zeitplan in Bad Lippspringe, Dörenhagen sowie zwischen Dahl und Neuenbeken aussieht - und woran es hakt. Im Kommunalwahlkampf war die Bad Lippspringer Ampel der Kreuzung Am Vorderflöß/L 814 in den Fokus gerückt. Ein unansehnliches Provisorium unweit der Abfahrt der Bundesstraße 1 stammte noch aus Zeiten der Landesgartenschau 2017...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group