Verkehrsschilder weisen wie hier in Niedermehnen auf Gefahrenstellen hin. In jüngster Zeit werden solche Schilder in Stemwede gestohlen. - © Joern Spreen-Ledebur
Verkehrsschilder weisen wie hier in Niedermehnen auf Gefahrenstellen hin. In jüngster Zeit werden solche Schilder in Stemwede gestohlen. | © Joern Spreen-Ledebur
NW Plus Logo Stemwede

Polizei vermutet "Insider": Unbekannte vertauschen gestohlene Ortsschilder

In der Gemeinde Stemwede scheint sich der Diebstahl von Verkehrsschildern zu häufen. Im Ernstfall kann das schlimme Folgen haben.

Joern Spreen-Ledebur

Stemwede. Wird irgendwo an einer Straße Rollsplitt verteilt, dann warnen entsprechende Verkehrsschilder vor dieser Gefahrenstelle. Vor Langfingern aber sind solche Warnschilder nicht sicher. Auch Schilder mit der Angabe zu einem Tempolimit scheinen durchaus begehrt zu sein – „Tempo 50" etwa als Mitbringsel zu einem 50. Geburtstag. In der Gemeinde Stemwede scheinen Verkehrsschilder derzeit als Diebesgut besonders gefragt zu sein. Die Polizei ist über den Sachverhalt informiert und hat einen Verdacht, die Gemeinde verweist auf die Folgen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!