0

Rahden Ein Blumenkübel und ein Hilfeersuchen an die Polizei

Joern Spreen-Ledebur
07.11.2018 | Stand 07.11.2018, 16:05 Uhr
Zu knapp: So wie der Kübel zunächst aufgestellt wurde, stand er im Weg. Jürgen Brase konnte mit seinem Wohnmobil den eigenen Hof nicht mehr verlassen. - © Foto: Privat||
Zu knapp: So wie der Kübel zunächst aufgestellt wurde, stand er im Weg. Jürgen Brase konnte mit seinem Wohnmobil den eigenen Hof nicht mehr verlassen. | © Foto: Privat||

Rahden-Stelle. Der neue Geh- und Radweg "übers Feld" zwischen Langer Reihe und Weher Straße ist fast fertig, mittlerweile stehen auch die Laternen. Der endgültige feingeschotterte Fahrbahnbelag ist aufgebracht worden. Der Belag müsse aber noch bearbeitet werden, sagte gestern Bau-Fachbereichsleiter Dieter Drunagel. Auf Stellerloh wurden am gestrigen Montag die Blumenkübel aufgestellt und die Tempo-30-Schilder geben das Limit für die Autofahrer vor. Die Kübel sorgten allerdings für einen Polizeieinsatz.

Empfohlene Artikel

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group