Die Polizei sucht weiter nach dem Elfjährigen. Jetzt läuft der Fall auch im Fernsehen. - © Symolbild: Pixabay
Die Polizei sucht weiter nach dem Elfjährigen. Jetzt läuft der Fall auch im Fernsehen. | © Symolbild: Pixabay
NW Plus Logo Kreis Minden-Lübbecke

Fall des vermissten Dustin (11) in TV-Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst"

Der Junge aus Bad Essen wird seit Ende September vermisst. Seit einigen Wochen schließt die Polizei ein Verbrechen nicht aus.

Sandra Spieker

Bad Essen. Ende September ist der elfjährige Dustin aus Bad Essen spurlos verschwunden. Weil es noch nichts Neues in dem Fall gibt, wird die Suche nun ausgeweitet. Der Fall wird am Mittwoch, 17. November, in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" (20.15 Uhr) thematisiert. Dadurch erhofft man sich weitere Hinweise. Update 17. November: Vermisster 11-Jähriger in Bayern gefunden Dustin wurde seit dem 28. September vermisst. Gegen 7.15 Uhr entfernte er sich an dem Tag aus einer Kinder- und Jugendeinrichtung in Bad Essen. Dort war er zuletzt untergebracht...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG