0
Am Wesertor in Minden war ein angetrunkener Autofahrer aus Enger mit überhöhter Geschwindigkeit frontal gegen ein Brückengeländer geprallt.  - © Polizei
Am Wesertor in Minden war ein angetrunkener Autofahrer aus Enger mit überhöhter Geschwindigkeit frontal gegen ein Brückengeländer geprallt.  | © Polizei

Kreis Minden-Lübbecke In der Silvesternacht für die Polizei Minden-Lübbecke viel zu tun

Feuerwehr in Bad Oeynhausen hatte weder Brand- noch Böllereinsatz. Im Kreisgebiet gab es 30 Anzeigen wegen Verstoßes gegen Ausgangsbeschränkungen. Betrunkener aus Enger fährt gegen Brückengeländer.

01.01.2021 | Stand 05.01.2021, 08:43 Uhr

Kreis Minden-Lübbecke. Zumindest aus Sicht der Feuerwehr hatten die coronanbedingten Verbote von Silvesterpartys überaus positive Folgen. Anders als in der Vergangenheit hatten die Rettungskräfte nach Auskunft eines Feuerwehrsprechers keine Einsätze für Menschen, die unter zu starkem Alkoholeinfluss litten oder durch Feuerwerk verletzt wurden. Auch einen Brandalarm hat es zum Jahreswechsel nicht gegeben.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG