Die Teilnehmer bildeten eine Menschenkette in Minden. - © Minden gegen Rechts
Die Teilnehmer bildeten eine Menschenkette in Minden. | © Minden gegen Rechts

NW Plus Logo Minden Nach Querdenker-Aufmarsch bei Landrätin: 2.500 Menschen setzen Zeichen

Der "Besuch" bei Anna Katharina Bölling hat eine neue Dimension erreicht. Die Reaktion folgt am Samstag in Mindens Innenstadt.

Henning Wandel

Minden. Am Montagabend hat sich etwas verändert in Minden. Mit dem Aufmarsch von sogenannten Querdenkern vor dem Haus von Landrätin Anna Katharina Bölling (CDU) war für viele Menschen in der Stadt eine Grenze überschritten. Der Aufruf zu einer Menschenkette am Samstag hat dieser offensichtlich weit verbreiteten Entrüstung ein Ventil gegeben: 2.500 Menschen haben sich auf den Weg gemacht, um auf dem Marktplatz ein Zeichen zu setzen für ein friedliches Miteinander. Für manche war es die erste Demonstration überhaupt: „Ich war noch nie auf einer Demo", sagt ein Mann im Vorbeigehen, „aber heute war es Zeit, auf die Straße zu gehen."

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema