Vermutlich waren die Fahrer zu schnell unterwegs. - © Pixabay
Vermutlich waren die Fahrer zu schnell unterwegs. | © Pixabay

Verdacht auf illegales Autorennen: Auffahrunfall auf der Kaiserstraße

Wegen des Verdachts auf ein verbotenes Fahrzeugrennen ermittelt die Polizei gegen drei Männer.

Online-Redaktion Nord

Minden. Ein heftiger Auffahrunfall zwischen einem BMW und einem Audi ist am späten Freitagabend auf der Kaiserstraße passiert. Wie die Polizei am Montag berichtet, steht der BMW-Fahrer (18) unter Verdacht, sich zuvor mit zwei weiteren Fahrzeugführern ein verbotenes Rennen geliefert zu haben. Verletzt wurde niemand. Den bisherigen Ermittlungen zufolge fiel der 18-jährige Fahrer bereits gegen 22.15 auf dem Klausenwall Zeugen auf, als er sowie zwei weitere Fahrzeuge - ein VW Passat sowie ein dunkler Audi A6 - sich gegenseitig mit erhöhter Geschwindigkeit mehrfach überholten und im Zuge dessen auf...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG