Am Mittwochmorgen durchsuchten Beamte mehrere Objekte. - © David Schellenberg
Am Mittwochmorgen durchsuchten Beamte mehrere Objekte. | © David Schellenberg

NW Plus Logo Minden/Bückeburg Verdacht auf Drogenhandel: Razzien in Minden und Bückeburg

Bei der Durchsuchungsaktion kamen auch Drogenspürhunde zum Einsatz. Die Auswertung von beschlagnahmten Beweismitteln und Zeugenangaben dauert noch an.

Online-Redaktion Nord

Minden/Bückeburg. Am frühen Mittwochmorgen begann in Bückeburg eine aufsehenerregende Razzia. Direkt an der Obertorstraße, Ecke Unterwallweg, postierten sich vermummte und bewaffnete Polizisten. Sie durchsuchten einen Gebäudekomplex, in dem sich unter anderem die Diamond Lounge sowie die 24/7-Bar befinden. Wie die Schaumburger Landeszeitung berichtet, kamen bei dem Einsatz augenscheinlich Drogenspürhunde zum Einsatz. Zeitgleich wurden zwei Privatwohnungen in Bückeburg und eine weitere in Minden durchsucht. Der Vorwurf lautet auf Handel mit Betäubungsmitteln, es seien Beweismittel sichergestellt worden, hieß es von der federführenden Polizei Bückeburg.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema