Schon am vergangenen Wochenende erwischte es den Mühlenkreis kalt. - © Heike von Schulz
Schon am vergangenen Wochenende erwischte es den Mühlenkreis kalt. | © Heike von Schulz
NW Plus Logo Kreis Minden-Lübbecke

Hochbrisante Wetterlage: Menschen im Mühlenkreis müssen sich warm anziehen

Es braut sich eine hochbrisante Wetterlage zusammen. Die hätte das Potenzial, für das "knackigste" Winterwetter seit Dezember 2010 zu sorgen, sagt der Lübbecker Meteorologe Friedrich Föst voraus.

Kirsten Tirre

Lübbecker Land. Bislang war der Winter ja eher mild und auch der Schnee überzuckerte den Mühlenkreis vielerorts nur in Form zarter Flöckchen. Das könnte sich zum Wochenende ändern: Laut Friedrich Föst, Meteorologe bei der Wettermanufaktur GmbH, braut sich eine Wetterlage über Deutschland zusammen, die es so schon lange nicht mehr gab. Vom Ärmelkanal ziehe am Wochenende ein Tief nach Deutschland herein, das auf seiner Nordseite Luft arktischen Ursprungs anzapft und auf seiner Südseite subtropische Warmluft. Das sorge für extreme Temperaturunterschiede...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG