0
In diesem Bereich der B 65 verlor der Kleintransporter die Kanthölzer. - © Polizei Minden-Lübbecke
In diesem Bereich der B 65 verlor der Kleintransporter die Kanthölzer. | © Polizei Minden-Lübbecke

Lübbecke-Eilhausen Verlorenes Kantholz schlägt Windschutzscheibe ein: 49-Jähriger bleibt unverletzt

Jörg Bove hat Glück im Unglück, als ein ihm entgegenkommender Transporter auf der B 65 große Holzteile verliert. 
Die Polizei bittet den Fahrer des weißen Kleintransporters, der weiterfuhr, sich zu melden.

Onlineredaktion Nord
20.01.2021 | Stand 21.01.2021, 08:56 Uhr
Sandra Spieker

Lübbecke-Eilhausen. Der Schock sitzt tief bei Jörg Bove. Fast hätte ein Kantholz die Windschutzscheibe seines Seats durchschlagen. Doch er hatte Glück und blieb unverletzt. Der Mindener (49) war am Dienstagmorgen auf dem Weg zur Arbeit nach Lübbecke, als der Fahrer eines weißen Kleintransporters, vermutlich eines Sprinters, auf der B 65 zwischen Eilhausen und Nettelstedt von seinem Fahrzeugdach Ladung verlor, die sich auf der Straße verteilte.

Empfohlene Artikel

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!