0
Immer wieder kommt es in der St.-Nikolaus-Kirche in Gehlenbeck zu Vandalismus. - © Heike von Schulz
Immer wieder kommt es in der St.-Nikolaus-Kirche in Gehlenbeck zu Vandalismus. | © Heike von Schulz

Lübbecke Vandalismus in Gehlenbecker Kirche: Dreiste Täter hinterlassen Nachricht

Der Raum im Turm der St.-Nikolaus-Kirche soll ein Ort der Andacht sein. Tagsüber ist er für jeden zugänglich. Einige Besucher nutzen das aus und richten Schaden an.

Cornelia Müller
20.06.2019 | Stand 19.06.2019, 20:51 Uhr

Lübbecke-Gehlenbeck. Eigentlich ist der Raum im Kirchturm der St.-Nikolaus-Kirche ein Raum der Stille. Ein Ort, wo Pilger, die auf dem Nikolausweg wandern, Rast machen und sich bei einem Glas Wasser erfrischen können.

Empfohlene Artikel

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!