0
Dichtes Gedränge: Auch vor dem Breakdancer war einiges los. Wer in dem Kult-Fahrgeschäft einen Platz ergattern wollte, musste flink sein. - © Tanja Dittmann
Dichtes Gedränge: Auch vor dem Breakdancer war einiges los. Wer in dem Kult-Fahrgeschäft einen Platz ergattern wollte, musste flink sein. | © Tanja Dittmann

Lübbecke Blasheimer Markt: Fahrspaß bis zum Abwinken

449. Auflage: Rund 300.000 Besucher genossen lustige und spektakuläre Karussellfahrten und zogen von Bude zu Bude. Einen kleinen Schreckmoment gab es am Samstagabend

Tanja Dittmann Tanja Dittmann
10.09.2018 | Stand 09.09.2018, 17:16 Uhr |
Wiedersehen: Kim-Eileen (v. l.), Janka, Karen und Angelique studieren mittlerweile in unterschiedlichen Städten. Das gemeinsame Treffen beim Blama ist aber ein Muss. - © Tanja Dittmann
Wiedersehen: Kim-Eileen (v. l.), Janka, Karen und Angelique studieren mittlerweile in unterschiedlichen Städten. Das gemeinsame Treffen beim Blama ist aber ein Muss. | © Tanja Dittmann

Lübbecke-Blasheim. 45 Meter Flughöhe im Riesenkettenflieger, die Beschleunigung auf 130 Stundenkilometer in 42 Metern Höhe im „Fighter" oder die 360-Grad-Drehung in „The Beast" – so manchem Besucher wurde bei diesen Fahrgeschäften schon vom bloßen Zuschauen flau im Magen. Doch die langen Warteschlangen auf dem Blasheimer Markt sprachen für sich. Die waghalsigen Karussell-Profis schwangen sich in die Gondeln und drehten – oft begleitet von viel Gekreische – ihre Runden.

realisiert durch evolver group