0
Noch menschenleer: Die Mensa der Jahn-Realschule in Lübbecke war gestern Nachmittag verwaist. Ab dem Wochenende sollen hier 300 Flüchtlinge untergebracht werden. Die 150 Schüler mussten das Gebäude gestern Vormittag überraschend verlassen und werden von Montag an in der Pestalozzi-Schule unterrichtet. - © Tyler Larkin
Noch menschenleer: Die Mensa der Jahn-Realschule in Lübbecke war gestern Nachmittag verwaist. Ab dem Wochenende sollen hier 300 Flüchtlinge untergebracht werden. Die 150 Schüler mussten das Gebäude gestern Vormittag überraschend verlassen und werden von Montag an in der Pestalozzi-Schule unterrichtet. | © Tyler Larkin

Lübbecke / Minden Jahn-Realschule geräumt

Gebäude soll am Wochenende überraschend zur Notunterkunft für 300 Flüchtlinge werden

Tyler Larkin
17.09.2015 | Stand 23.09.2015, 16:43 Uhr
Reichlich Platz vorhanden: In der Mensa der Pestalozzi-Schule fand im Januar eine Sitzung zur Zukunft der Förderschule statt. - © Tyler Larkin
Reichlich Platz vorhanden: In der Mensa der Pestalozzi-Schule fand im Januar eine Sitzung zur Zukunft der Förderschule statt. | © Tyler Larkin

Lübbecke / Minden. Die Nachricht wurde den Schülern am späten Vormittag in die Hand gedrückt. Auf Briefpapier des Kreises stand dort, sie müssten das Gebäude mit dem Ende der fünften Schulstunde räumen. Grund dafür sei die anhaltende Flüchtlingskrise: Ab dem Wochenende sollen in der Jahn-Realschule rund 300 Menschen Obdach finden. Wann dort wieder unterrichtet wird, ist völlig offen.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group