Das Auto ist auf die Seite gekippt. - © Stefanie Dullweber
Das Auto ist auf die Seite gekippt. | © Stefanie Dullweber
NW Plus Logo Hille

Auto auf die Seite gekippt: Hauptstraße gesperrt

Nach ersten Erkenntnissen sind zwei Personen leicht verletzt worden. Zunächst ging die Polizei von einer eingeklemmten Person aus.

Stefanie Dullweber
Lea Oetjen

Hille-Oberlübbe. Nach einem Unfall in Hille-Oberlübbe ist die Hauptstraße aktuell voll gesperrt. Wie lange die Sperrung noch andauert, ist aktuell unklar, weil die Rettungs- und Bergungsarbeiten noch laufen. „Die Hauptstraße bleibt für die Dauer der Bergung auf jeden Fall noch gesperrt, das kann noch etwa eine Stunde dauern", teilt Polizei-Pressesprecher Thomas Bensch gegen 15 Uhr mit. Der ersten Einsatzmeldung zufolge seien zwei Autos beteiligt und zwei Personen wohl leicht verletzt, erklärt er. Der Unfall habe sich auf Höhe des Schülerwegs ereignet, so Bensch weiter...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema