Für die Solarmodule braucht es lediglich Stahlpfosten im Boden. - © Verwendung weltweit, usage worldwide
Für die Solarmodule braucht es lediglich Stahlpfosten im Boden. | © Verwendung weltweit, usage worldwide
NW Plus Logo Bad Oeynhausen

Grüner Strom von alter Deponie

Der Energieversorger Eon möchte auf knapp sechs Hektar Fläche direkt an der A 30 Solarmodule aufständern, die 2.600 Haushalte versorgen sollen. Dadurch könnten 4.000 Tonnen CO2 eingespart werden.

Nicole Sielermann

Bad Oeynhausen. An vielen Autobahnabschnitten ist es bereits ein bekanntes Bild: Aufgeständerte Solarmodule säumen den Weg der Autofahrer. Diese Art grüner Strom soll zeitnah auch in Bad Oeynhausen produziert werden. Der Energieversorger Eon plant auf dem Gelände der ehemaligen Deponie Groh - direkt an der Nordumgehung - einen 5,9 Hektar großen Solarpark zu errichten. Damit könnten rund 2.600 Haushalte mit Strom versorgt werden. Noch, so sagt ein Eon-Sprecher, befinde sich das Projekt in einer sehr frühen Phase. Weshalb er weitere Details zum Zeitplan und zu den Kosten schuldig blieb...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG