Nicht nur wegen der Schneemassen wirkt die Südbahn nahezu idyllisch. Der Verkehr auf der Trasse hält sich in Grenzen. Das könnte sich ändern. - © Thorsten Gödecker
Nicht nur wegen der Schneemassen wirkt die Südbahn nahezu idyllisch. Der Verkehr auf der Trasse hält sich in Grenzen. Das könnte sich ändern. | © Thorsten Gödecker

NW Plus Logo Bad Oeynhausen Neue Pläne zum Ausbau der Strecke Löhne-Hameln

Auf Anfrage mehrerer Grünen-Abgeordneter bestätigt das Verkehrsministerium überraschend Überlegungen zur Elektrifizierung der Strecke Löhne-Hameln.

Ulf Hanke

Bad Oeynhausen. Auf der Südbahn herrscht Ruhe nach dem Wintersturm „Tristan“. Seit Sonntag sind deutlich weniger Züge über die Gleise gerollt. Die Schranken am Bahnübergang Detmolder Straße haben sich längere Zeit nicht geschlossen, Autos sind ungehindert über die Schienen geschlittert. Doch die winterliche Ruhe auf dem Gleis trügt. In Berlin gibt es offenbar neue Pläne zum Ausbau der Strecke Löhne-Hameln. Die Südbahn ist für ein Förderprogramm mit einem geradezu elektrisierenden Namen angemeldet. Es heißt: „Elektrische Güterbahn“...

Jetzt weiterlesen?

Probemonat

9,90 € 0 € / 1. Monat
Unsere Empfehlung

Jahresabo

118,80 € 99 € / Jahr

2-Jahresabo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren