0
Abtransport der Schranke: Die Fahrerin des Unfallwagens hatte unter anderem auch die Fußgängerschranke am Bahnübergang erwischt. Foto: Elke Niedringhaus-Haasper - © Elke Niedringhaus-Haasper
Abtransport der Schranke: Die Fahrerin des Unfallwagens hatte unter anderem auch die Fußgängerschranke am Bahnübergang erwischt. Foto: Elke Niedringhaus-Haasper | © Elke Niedringhaus-Haasper

Bad Oeynhausen Strecke stundenlang gesperrt: 80-Jährige sorgt mit Unfall für Verkehrschaos

Eine Fahrerin hinterlässt eine Schneise der Verwüstung. Der Unfall hat auch die nächsten Tage auf den Bahnverkehr erhebliche Auswirkungen.

Elke Niedringhaus-Haasper
15.01.2020 | Stand 15.01.2020, 20:00 Uhr

Bad Oeynhausen. Glück im Unglück hatte Mittwochnachmittag eine 80-jährige Autofahrerin am Bahnübergang an der Detmolder Straße. Ihre Fahrt in einem grauen Golf auf der Weserstraße in Richtung Westen endete kopfüber im Schotterbett direkt neben den Bahngleisen. Zuvor hatte sie mit überhöhter Geschwindigkeit einen Lastwagen gestreift, war mit einem Polo kollidiert und hatte die Fußgängerschranke umgefahren, bevor sie sich mit Kurs auf die Bahngleise überschlug. Schwer verletzt wurde sie ins Krankenhaus eingeliefert.

realisiert durch evolver group