0
Claudia Hädrich, Schulleiterin des Grundschulverbundes, vor dem Kletter- und Kriechgerüst im Indoor-Spielbereich. Vor dem Gerüst soll noch ein Netz angebracht werden. Problematisch findet sie die beiden Steckdosen unten im Klettergerüst. - © Gunter Held
Claudia Hädrich, Schulleiterin des Grundschulverbundes, vor dem Kletter- und Kriechgerüst im Indoor-Spielbereich. Vor dem Gerüst soll noch ein Netz angebracht werden. Problematisch findet sie die beiden Steckdosen unten im Klettergerüst. | © Gunter Held

Oerlinghausen Mängel an der Südstadtschule

Scharfe Kanten, Risse im Beton, unbequeme Sitzgelegenheiten, unterschiedlich hohe Treppenstufen – die Liste der Kritikpunkte der neuen Schule ist lang.

Gunter Held
22.12.2021 | Aktualisiert vor 0 Minuten

Oerlinghausen. „Frau Hädrich, wann wird denn hier gestrichen?“ Fast täglich wird Claudia Hädrich, Schulleiterin des Grundschulverbundes, diese Frage von Schülern der Südstadtschule gestellt. Und wenn sie dann antwortet: „Gar nicht“, folgt gleich die zweite Frage: „Dürfen wir denn die Wände streichen?“ „Nein, auch das nicht.“ „Aber warum denn nicht? So ist das doch hässlich.“ Es gibt da so ein Sprichwort, nach dem Kindermund die Wahrheit kundtun soll . . .

Mehr zum Thema