NW News

Jetzt installieren

0
John Gibson zeigt, wie sich das Logo und der Name des Vereins ändern sollen. Der 85-jährige Brite hat zudem gerade einen Brief an Ursula von der Leyen verfasst. - © Karin Prignitz
John Gibson zeigt, wie sich das Logo und der Name des Vereins ändern sollen. Der 85-jährige Brite hat zudem gerade einen Brief an Ursula von der Leyen verfasst. | © Karin Prignitz

Oerlinghausen Regenbogenverein bekommt einen neuen Namen

Jüngst hat er den Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung zu Gast gehabt. Jetzt hat John Gibson an Ursula von der Leyen geschrieben und auf Missstände hingewiesen.

Karin Prignitz
16.07.2021 | Stand 15.07.2021, 17:23 Uhr

Oerlinghausen. Als John Gibson Anfang 2019 den Verein „Regenbogen“ gründete und seitdem das Ziel verfolgt, Demenzkranke, deren Angehörige und Pflegende zu unterstützen, konnte er nicht ahnen, dass das Symbol des bunten Bogens in anderem Zusammenhang weltweit im Fokus stehen würde. Bei der Fußball-Europameisterschaft war die Flagge jüngst als Signal für Vielfalt und selbstbestimmte Lebensformen sexueller Orientierung zum Zankapfel zwischen der UEFA und vielen Ländern Europas geworden.

Mehr zum Thema