0
Sandra Brökel liest im Bürgerhaus aus ihren zwei zusammengehörenden Büchern. Auf der Leinwand im Hintergrund sind die Protagonisten zu sehen. - © Karin Prignitz
Sandra Brökel liest im Bürgerhaus aus ihren zwei zusammengehörenden Büchern. Auf der Leinwand im Hintergrund sind die Protagonisten zu sehen. | © Karin Prignitz
Oerlinghausen

Besondere Lesung im Oerlinghauser Bürgerhaus

Steinheimer Autorin hat für ihre Lesung gleich zwei Bücher mitgebracht. In ihnen findet sich ein Stück lebendige Zeitgeschichte und eine überraschende Erkenntnis.

Karin Prignitz
02.10.2020 | Stand 02.10.2020, 17:51 Uhr

Oerlinghausen. Vier Minuten lang ist der Film, den Sandra Brökel an das Ende ihrer Lesung stellt. Szenen sind dort zu sehen, die die 40 Besucher im Saal des Bürgerhauses sichtlich bewegen, denn sie können nun Personen und Orte optisch mit dem verbinden, was sie in der vorangegangenen Lesung gehört haben. Um die Lebensgeschichte des tschechischen Arztes und Psychiaters Pavel Vodák, um dessen Tochter und nicht zuletzt um die Verknüpfung mit Sandra Brökels eigenem Leben geht es darin.

Mehr zum Thema