NW News

Jetzt installieren

0
Präsentation: Ann-Kathrin Habighorst, Projektleiterin von "Smart Country Side" beim Kreis LIppe (l.) und die Koordinatorin in Lipperreihe, Manuela Outiti stellen in der Lipperreiher Kirche vor, wie die digitale Dorfplattform aussehen könnte. - © Karin Prignitz
Präsentation: Ann-Kathrin Habighorst, Projektleiterin von "Smart Country Side" beim Kreis LIppe (l.) und die Koordinatorin in Lipperreihe, Manuela Outiti stellen in der Lipperreiher Kirche vor, wie die digitale Dorfplattform aussehen könnte. | © Karin Prignitz

Oerlinghausen Digitales Dorf in der Tasche

Dorfplattform: Eine neue Form der Kommunikation soll in Kürze an den Start gehen. Lipperreihe ist eines von 16 Modelldörfern

Karin Prignitz
06.03.2019 | Stand 05.03.2019, 18:57 Uhr

Oerlinghausen. Die Dorf-App für Lipperreihe kann kommen. Der Oerlinghauser Stadtteil ist eines von zehn Modelldörfern im Kreis Lippe, hinzu kommen sechs im Kreis Höxter, die sich dem digitalen Wandel stellen und den Anschluss nicht verpassen wollen. Möglich macht das das Projekt Smart Country Side (SCS) der Kreise Lippe und Höxter. Über den aktuellen Stand, über Nutzen und Möglichkeiten der Plattform sowie den zeitlichen Rahmen hat jetzt Projektleiterin Ann-Kathrin Habighorst vom Kreis Lippe in der Lipperreiher Kirche Auskunft gegeben.