Vor 20 Jahren galt an der Langen Straße in Willebadessen ein Parkverbot. Das wurde aufgehoben, obwohl der Probeversuch als gescheitert angesehen wurde - warum, weiß heute keiner mehr so genau. - © Pixabay
Vor 20 Jahren galt an der Langen Straße in Willebadessen ein Parkverbot. Das wurde aufgehoben, obwohl der Probeversuch als gescheitert angesehen wurde - warum, weiß heute keiner mehr so genau. | © Pixabay
NW Plus Logo Willebadessen

Parkverbot an der Langen Straße oder doch lieber nicht?

Die „Lange Straße“ in Willebadessen beschäftigte Bürger, Rat und Verwaltung schon vor zwanzig Jahren. Jetzt kommt die Parksituation dort aufgrund eines Bürgerantrags erneut auf den Tisch. Was der Anwohner fordert.

Nicole Fischer

Willebadessen. An manchen Straßen im Kreis Höxter gibt es immer wieder Diskussionen. Anwohner beschweren sich über zu hohe Geschwindigkeiten, die gefahren werden, wiederum andere stören sich an parkenden Autos, weil sie den Verkehrsfluss stören. In Willebadessen beschäftigte die „Lange Straße" Bürger, Rat und Verwaltung schon seit 2001. Jetzt steht das Thema erneut auf der Tagesordnung der Ratssitzung, die am Donnerstag, 6. Mai, um 17.30 Uhr in der Berghalle in Fölsen beginnt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG