Am Tag nach der Tat in Volkmarsen sind Polizei und Ermittler vor Ort. - © Simone Flörke
Am Tag nach der Tat in Volkmarsen sind Polizei und Ermittler vor Ort. | © Simone Flörke
NW Plus Logo Warburg/Volkmarsen

Aktenzeichen XY: Volkmarserin für Zivilcourage-Preis nominiert

Eine 16-Jährige hatte bei der Amokfahrt beim Rosenmontagszug 2020 eingegriffen. Nun wurden Szenen bei München nachgestellt.

Simone Flörke

Warburg/Volkmarsen. Es war der 24. Februar 2020, als am frühen Nachmittag Maurice P. mit einem silbernen Kombi in den Rosenmontagszug in Volkmarsen fuhr, Dutzende Menschen schwer verletzte und traumatisiert zurückließ. Das ZDF hat jetzt bei Fürstenfeldbruck nahe München Szenen nachstellen lassen. Sie sollen in der Sendung Aktenzeichen XY am Mittwoch, 17. November, zu sehen sein. Mit dabei: eine Jugendliche aus Volkmarsen, zum Zeitpunkt der Amokfahrt 16 Jahre jung. Sie ist für den XY-Preis für Zivilcourage nominiert worden. Für ihr beherztes Eingreifen: ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG