Mit Hochdrucklüftern drückt die Feuerwehr das Gas aus der Werkhalle. - © Simone Flörke
Mit Hochdrucklüftern drückt die Feuerwehr das Gas aus der Werkhalle. | © Simone Flörke
NW Plus Logo Warburg

Großalarm: Gasaustritt in Warburger Kunststoffbetrieb

Feuerwehr, Rettungsdienst und weitere Behörden sind im Einsatz.

Simone Flörke
Marc Schröder

Warburg. Großalarm für die Warburger Feuerwehr am späten Mittwochnachmittag: In dem kunststoffverarbeitenden Betrieb Coveris an der Anton-Böhlen-Straße war es zu einem Gasaustritt gekommen. Verletzte gab es nicht. Doch wurde das große Besteck alarmiert: 45 Einsatzkräfte aus Warburg, Ossendorf, Germete und Wormeln waren laut Einsatzleiter und Stadtbrandinspektor Markus Müller mit rund einem Dutzend Fahrzeugen vor Ort. Die Anton-Böhlen-Straße wurde für den Verkehr gesperrt. Nach ersten Informationen hat es in der Druckerei-Halle des Betriebes im Industriegebiet ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG