Der BMW hatte nach dem Unfall am Steinheimer Kreisel nur noch Schrottwert. - © Polizei Höxter
Der BMW hatte nach dem Unfall am Steinheimer Kreisel nur noch Schrottwert. | © Polizei Höxter
NW Plus Logo Steinheim

Erneut schwerer Unfall am Steinheimer Kreisel - Verletztensuche mit Drohne

Großaufgebot an Einsatzkräften für vier Verletzte. Ein gefundener Helm irritiert Polizei und Feuerwehr.

David Schellenberg

Steinheim. Der große Steinheimer Kreisel wurde vor einigen Jahren gebaut, um den damaligen Unfallschwerpunkt des Abzweigs der Bundesstraßen 252 und 239 zu entschärfen. Doch immer wieder kommt es auch jetzt zu schweren Unfällen, die zudem häufig nach gleichem Muster ablaufen. Beim jüngsten Vorfall am Dienstagabend mit vier Verletzten irritierte zusätzlich ein gefundener Helm die Einsatzkräfte. Der Hergang selbst ist schnell beschrieben: Am Dienstagabend wollte eine 19-Jährige mit ihrem BMW von der B 239 auf die Ostwestfalenstraße in Richtung Blomberg abbiegen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG