0
Augenzwinkern: Ehrenpräsident Meinolf Lambertz hat seinen Festtag. - © stkg
Augenzwinkern: Ehrenpräsident Meinolf Lambertz hat seinen Festtag. | © stkg

Steinheim Steinheimer Karneval-Urgestein wird 80

StKG-Urgestein und Ehrenpräsident Meinolf Lambertz feiert seinen 80. Geburtstag

26.04.2019 | Stand 26.04.2019, 16:34 Uhr

Steinheim. Meinolf Lambertz, Ehrenpräsident der Steinheimer Karnevalsgesellschaft (StKG) und ehemaliger Rektor der Hauptschule in Steinheim, vollendet am Freitag, 26. April, sein 80. Lebensjahr. Lambertz erblickte vor acht Jahrzehnten in Paderborn das Licht des Lebens. Nach Abitur und Studium der Germanistik und Pädagogik wurde der Jubilar im Jahr 1977 zum Rektor der Hauptschule in Steinheim berufen. In dieser Funktion begleitete er bis zu seiner Pensionierung geburtenstarke Jahrgänge durch die lehrreiche Schulzeit in der Emmerstadt. Noch heute unterhält Meinolf Lambertz eine herzliche Verbundenheit zu seinen ehemaligen Lehrerkollegen und Schülern. Parallel zu seiner pädagogischen Schaffenskraft entwickelte Lambertz früh eine enge Bindung zum närrischen Treiben in seiner neuen Wahlheimat. Bereits ein Jahr nach dem Umzug nach Steinheim übernahm er Arbeit im Präsidium der StKG, um dann im Herbst 1979 zum neuen Präsidenten der StKG und Nachfolger von Toni Oetzel gewählt zu werden. 23 Jahre währende Präsidentschaft In den folgenden 23 Jahren seiner Präsidentschaft blühte der Karneval in Steinheim weiter auf. Gespickt mit seinem Wortwitz und seinem enormen lyrischen Talent moderierte Lambertz die großen Veranstaltungen im Steinheimer Karneval, wodurch der Zuspruch und das Niveau vom großen Galaabend der StKG sowie der Feier des „Elften im Elften" immer mehr zunahm. Mit pädagogischem Geschick delegierte Meinolf Lambertz als Präsident die vielen Herausforderungen im Präsidium und Elferrat. Zusammen mit Kanzler Lothar Runte bildete er ein kongeniales Führungsduo, das die Bildung von Arbeitsgruppen im Elferrat forcierte und mit dem Bau der vereinseigenen Karnevalshalle am Piepenbrink einen sichtbaren Mittelpunkt des närrischen Wirkens entstehen ließ. Verdienstorden in Gold vom Karnevalsbund Ein Jahr nach Beendigung seiner Präsidentschaft wurde Meinolf Lambertz am Galaabend 2003 für sein großartiges, ehrenamtliches Engagement für den Steinheimer Karneval mit dem Verdienstorden des Bundes des deutschen Karnevals in Gold ausgezeichnet, gleichzeitig ernannte ihn sein Nachfolger Lothar Runte zum Ehrenpräsidenten der StKG. Heute an seinem 80. Geburtstag darf Meinolf Lambertz zusammen mit seiner Familie und seinen karnevalistischen Wegbegleitern auf eine glorreiche Zeit als Präsident der StKG und als Rektor der Hauptschule in Steinheim zurückschauen. Und sicherlich wird dabei auch sein lyrisches Meisterwerk zu hören sein: „Ich lobe mir den Karneval, so wie erlebt in Steinheims Mauern – und das Man teou im Emmertal wird alle Zeiten überdauern."

realisiert durch evolver group