0
Mit einem beachtlichen Gefolge machte sich die mit (vorne v. l.) Szabolcs Bèrczi, Zlatica Csontos Šimo?áková, Tanja Mayer und Lisa Angela Landert besetzte Fachjury auf den Weg durch das Eggedorf Himmighausen. - © Josef Köhne
Mit einem beachtlichen Gefolge machte sich die mit (vorne v. l.) Szabolcs Bèrczi, Zlatica Csontos Šimo?áková, Tanja Mayer und Lisa Angela Landert besetzte Fachjury auf den Weg durch das Eggedorf Himmighausen. | © Josef Köhne

Wettbewerb Nieheimer Ortschaft will Gold in europäischem Wettbewerb

Mit einem gelungenen Auftritt präsentierte sich Himmighausen im europaweiten Dorferneuerungswettbewerb der Fachjury.

Josef Köhne
07.10.2022 , 01:47 Uhr

Nieheim-Himmighausen. Auf einer Welle des Erfolgs schwimmen die Protagonisten und Aktiven in Sachen Heimatpflege und Kulturförderung des Dorfes Himmighausen schon seit einiger Zeit. Und nachdem sie im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ bereits auf Kreis-, Landes- und Bundesebene erste Preise und Goldmedaillen gewinnen konnten, stehen sie nun als einziger Ort des Landes NRW im Wettbewerb um das europäische Gütesiegel. Welche Chancen das schmucke Eggedorf unter den insgesamt 21 europäischen Wettbewerbern hat, untersuchte jetzt eine hochkarätig besetzte Bewertungskommission.

Mehr zum Thema