Am Freizeitsee in Vörden wünscht man sich neue Sitz- und Ruhebänke. Es ist nicht die einzige Idee, die die Vördener für ihren Ort haben – das zeigt eine interaktive Karte im Internet. Jeder kann Beiträge zusteuern. - © Madita Schellenberg
Am Freizeitsee in Vörden wünscht man sich neue Sitz- und Ruhebänke. Es ist nicht die einzige Idee, die die Vördener für ihren Ort haben – das zeigt eine interaktive Karte im Internet. Jeder kann Beiträge zusteuern. | © Madita Schellenberg

NW Plus Logo Marienmünster Portal für Träume und Mängel: Das wünscht man sich in Marienmünster

Vom Bauernmarkt übers neue Tornetz bis zum Radweg: Die Bürger haben für die Weiterentwicklung ihrer Stadt viele Ideen. Zu finden sind diese auf einer interaktiven Karte, an der sich jeder beteiligen kann.

Madita Schellenberg

Marienmünster. „Es geht um nicht weniger als die Zukunft unserer Stadt und unserer Ortschaften!", heißt es auf der Homepage der Stadt Marienmünster. Gleich dabei: ein Link zu einer interaktiven Karte, mit der es möglich ist, durch das ganze Stadtgebiet zu „laufen". Seit rund einem Monat kann jeder Interessierte dort Wünsche oder Missstände aufzeigen und direkt verorten. Nicht wenige Bürger haben das schon getan: Erwartbare und überraschende Beiträge stehen dabei dicht an dicht.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema