0
Auf die Booster-Impfung gegen das Corona-Virus mit den Impfstoffen der Hersteller Biontech und Moderna wird an einer Corona-Teststation hingewiesen. - © Friso Gentsch/dpa
Auf die Booster-Impfung gegen das Corona-Virus mit den Impfstoffen der Hersteller Biontech und Moderna wird an einer Corona-Teststation hingewiesen. | © Friso Gentsch/dpa

Kreis Höxter Impfstellen reduzieren Öffnungszeiten im Kreis Höxter

Die Impfquote bei Erwachsenen ist dagegen weiterhin überdurchschnittlich und liegt bei 94,1 Prozent.

29.03.2022 | Stand 29.03.2022, 09:45 Uhr

Kreis Höxter. Seit Anfang des Monats März haben nach Angaben des Kreises Höxter rund 500 weitere Menschen im Kreis Höxter ihren vollständigen Impfschutz erhalten und rund 1.600 Personen eine Auffrischungsimpfung. „Die allgemeine Impfquote im Kreis Höxter beträgt jetzt 84,4 Prozent. Bei den über Zwölfjährigen liegt die Quote bei 92,6 Prozent und bei den Erwachsenen sogar bei 94,1 Prozent“, freut sich Matthias Potthoff, Leiter der Koordinierungsgruppe Covid, Impfeinheit des Kreises Höxter.

Insgesamt sei die Nachfrage nach Impfungen wegen der hohen Impfquote weiter gering. „Deswegen werden wir ab April die Öffnungszeiten unserer Impfstellen in Lütmarsen und Warburg reduzieren. Zukünftig hat jede Impfstelle nur noch einmal in der Woche geöffnet, im Wechsel freitags oder samstags. Wegen vereinzelter Nachfragen wird an einem Wochenende im Monat zusätzlich die Impfung von Kindern im Alter von fünf bis elf Jahren möglich sein“, so Potthoff.

Für alle Impfungen in den Impfstellen müssen keine Termine vereinbart werden. Wann welche Impfstelle geöffnet hat oder Kinderimpfungen möglich sind, kann im Internet unter www.impfaktionen.kreis-hoexter.de eingesehen werden. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Corona-Telefons des Kreises Höxter geben unter Tel. (0 52 71) 9 65 11 11 Auskunft.

Mehr zum Thema

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken