Die Corona-Regeln bedeuten für die Gastronomen im Kreis erneut wirtschaftliche Einschnitte. - © Symbolbild: Pixabay
Die Corona-Regeln bedeuten für die Gastronomen im Kreis erneut wirtschaftliche Einschnitte. | © Symbolbild: Pixabay
NW Plus Logo Kreis Höxter

2G-Plus in der Gastronomie: Die Branche wird sich "gesund schrumpfen"

Eigentlich ist Gastlichkeit ihre Passion. Im Zuge der geltenden Corona-Maßnahmen müssen Gastwirte nun neben Ungeimpften auch einige Geimpfte vor der Tür stehen lassen. Was sie kritisieren.

Alexander Graßhoff

Kreis Höxter. Noch bis vor einigen Tagen galt in der Gastronomie 2G - also Einlass nur mit Corona-Impfung oder nach durchgestandener Infektion. Doch seit dem 13. Januar ist die neue Corona-Schutzverordnung des Landes in Kraft. Damit hat die Politik die Einlassregeln noch einmal verschärft. Nun gilt 2G-Plus. Das heißt: Geimpft oder genesen zu sein, reicht nicht. Rein kommt nur noch, wer neben der Grundimmunisierung - in der Regel zwei Spritzen - einen aktuellen Corona-Test oder eine Booster-Impfung vorweisen kann...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG