Am 15. September stirbt ein portugiesischer Lkw-Fahrer auf der Landesstraße 953 zwischen Borgentreich und Natzungen. - © Burkhard Battran
Am 15. September stirbt ein portugiesischer Lkw-Fahrer auf der Landesstraße 953 zwischen Borgentreich und Natzungen. | © Burkhard Battran
NW Plus Logo Kreis Höxter

Traurige Bilanz: Zahl der Verkehrstoten im Kreis Höxter stark gestiegen

Es sind die schlimmen Bilder von schweren und tödlichen Verkehrsunfällen, die nicht nur Einsatzkräften im Gedächtnis bleiben. Aber bei den Ermittlungen der Polizei gibt es auch Unfallursachen, die nicht mit dem Straßenverkehr zusammenhängen.

Simone Flörke

Kreis Höxter. Es sind die Bilder, die man nicht sehen möchte – aber sie sind Realität. Völlig zerstörte Fahrzeuge, Trümmerfelder auf den Straßen, fassungslose Einsatzkräfte: schwere und tödliche Unfälle. 2019 waren fünf Verkehrstote im Kreis Höxter zu beklagen, 2020 sechs. In 2021 sind es neun Menschen, die in ihren Autos auf den Straßen starben. „Nicht alle Sachverhalte, die zunächst als tödliche Verkehrsunfälle bekanntwurden, werden in die Statistik mit einfließen“, sagt Markus Tewes, Leiter der Direktion Verkehr bei der Kreispolizeibehörde Höxter...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG