Die den Sieben-Tage-Inzidenzen zu Grunde liegenden positiven Corona-Tests nehmen zu. - © Birger Berbüsse
Die den Sieben-Tage-Inzidenzen zu Grunde liegenden positiven Corona-Tests nehmen zu. | © Birger Berbüsse
NW Plus Logo Kreis Höxter

Vergleich: Die Corona-Zahlen in den Kreisen rund um Höxter

Die Zahlen im Kreis Höxter steigen seit einigen Tagen wieder kontinuierlich an - doch wie sieht es bei den unmittelbaren Nachbarn aus?

Simone Flörke

Kreis Höxter. Mit einer Inzidenz von 180,4 liegt der Kreis Höxter im Land NRW noch im unteren Bereich (alle Angaben Stand 10. Januar). Im bevölkerungsreichsten Bundesland ist die Sieben-Tage-Inzidenz genau doppelt so hoch und lag am Montag bei 361,5 – in der Landeshauptstadt Düsseldorf sogar bei 601,4. Und die Zahlen im Kreis Höxter steigen seit einigen Tagen wieder kontinuierlich an: Die Kreis-Karte meldet Alarmstufe Dunkelrot für die meisten Kommunen, wobei Willebadessen mit 392,5 die höchste und Borgentreich mit 58,8 gerade die niedrigste Stadtinzidenz hat...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG