Die Polizei hatte vor allem mit Ruhestörungen zu tun. - © Themenbild: NW
Die Polizei hatte vor allem mit Ruhestörungen zu tun. | © Themenbild: NW

NW Plus Logo Kreis Höxter Weitgehend ruhige Silvester-Nacht im Kreis Höxter

Großeinsätze bleiben zwar aus, gut zu tun gibt es aber dennoch.

Birger Berbüsse

Kreis Höxter. Auch der zweite Jahreswechsel in der Corona-Pandemie ist im Kreis Höxter weitgehend ruhig verlaufen. Großeinsätze wie etwa im Nachbarkreis Paderborn blieben den Angaben der Kreisleitstelle sowie der Kreispolizei zufolge aus. Für die Feuerwehren endete das Jahr 2021 allerdings mit einem Kleinbrand in Bad Driburg. Hier wurde am Silvesterabend gegen 22.25 Uhr eine brennende Hecke gemeldet; der Brand konnte jedoch schnell gelöscht werden. Um 0.36 wurde die Feuerwehr Brakel ebenfalls zu einem kleinen Feuer alarmiert. Der Verteiler eines Netzanbieters hatte gebrannt...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema