Der Besuch im Hallenbad drohte für die Rettungsschwimmer unerschwinglich zu werden. - © Simone Flörke
Der Besuch im Hallenbad drohte für die Rettungsschwimmer unerschwinglich zu werden. | © Simone Flörke
NW Plus Logo Höxter

Kommunikationsproblem: Stadt Höxter korrigiert Kosten für Vereinsschwimmen

Der Sportausschuss empfiehlt, den Kostenbeitrag für Vereine auf drei Euro pro Bahn und Stunde zu begrenzen. Die Stadt wollte anfangs zehn Euro kassieren.

Burkhard Battran

Höxter. Zehn Euro pro Bahn und Stunde verlangte die Stadt von den Vereinen als Gebühr für Hallenbad und Freibad. Das war vollkommen utopisch, denn dann hätten sich die Vereine auch direkt auflösen können, oder ihren Sport nur im Sommer betreiben oder gleich in den Nachbarkommunen Anträge auf Hallenbadnutzungszeiten stellen können. Die Bundeswehr kann das sicherlich schultern, denn wenn sie mit größeren Gruppen das Höxteraner Hallenbad nutzt, ist das mit dem Pauschalpreis von zehn Euro pro Bahn und Stunde sogar billiger, als würde man pro Kopf einen ermäßigten Eintritt nehmen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG