Für die Nutzung des neuen Höxteraner Hallenbades müssen die Vereine zahlen. - © Simone Flörke
Für die Nutzung des neuen Höxteraner Hallenbades müssen die Vereine zahlen. | © Simone Flörke
NW Plus Logo Höxter

Stadt will zu viel Geld: DLRG droht Ruin

Die Entgelteordnung für die Nutzung der Höxteraner Bäder sorgt bei der DLRG in der Kreisstadt für Unmut. In der Ratssitzung kamen die Mandatsträger nicht zum Beschluss.

Alexander Graßhoff

Höxter. Eigentlich sind sie Lebensretter. Doch künftig könnten die Mitglieder der DLRG in Höxter selbst in Not geraten. In finanzielle Not. Uwe Schreiner, Vorsitzender der Ortsgruppe, ließ zumindest in der Sitzung des Stadtrates Höxter vom 18. November keinen Zweifel daran. Daran, dass dem Verein finanziell das Aus drohen könnte. Und das unverschuldet. Gleichzeitig sorgte der zugehörige Tagesordnungspunkt für mehr Verwirrung und Diskussion als erwartet. Doch von vorn: Anlass für die düstere Prognose Schreiners ist die Entgelteordnung für die Nutzung des Frei- und Hallenbades der Stadt Höxter...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG