0
Landrat Michael Stickeln zeichnet Gabriele Popp-Linder aus Höxter mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens aus. - © Burkhard Battran
Landrat Michael Stickeln zeichnet Gabriele Popp-Linder aus Höxter mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens aus. | © Burkhard Battran

Höxter Gabriele Popp-Linder: Das soziale Gewissen Höxters

Für ihr soziales Engagement wird die Kinderschutz-Aktivistin, Frauenrechtlerin und Asylhelferin Gabriele Popp-Linder mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Burkhard Battran
01.10.2021 | Stand 01.10.2021, 18:06 Uhr

Höxter. Sie hätte es schon im vergangenen Jahr bekommen sollen. Jetzt konnte die Auszeichnung nachgeholt werden. Für ihre außerordentlichen Verdienste für die Allgemeinheit hat der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier der langjährigen Kinderschutzbund-Vorsitzenden Gabriele Popp-Linder (75) aus Höxter das Bundesverdienstkreuz verliehen. Rund 30 geladene Gäste nahmen an dem kleinen Festakt im Saal des historischen Höxteraner Rathauses teil. Es ist die höchste Anerkennung, die die Bundesrepublik Deutschland Privatpersonen zuteil werden lässt.

Mehr zum Thema