Die Vorgänge und Jugendamtsakten rund um die Missbrauchsfälle von Lügde bleiben weiter Thema für den Landrat. - © Wolfgang Rudolf
Die Vorgänge und Jugendamtsakten rund um die Missbrauchsfälle von Lügde bleiben weiter Thema für den Landrat. | © Wolfgang Rudolf

NW Plus Logo Kreis Höxter Missbrauchsfall Lügde: Höxters Landrat erneut vor Untersuchungsausschuss

Neben dem Termin in Düsseldorf stehen auch die Termine für Sitzungen im Kreis Höxter fest.

Simone Flörke

Kreis Höxter/Düsseldorf. Die Termine stehen: Am Freitag, 25. Juni, muss Landrat Michael Stickeln erneut vor dem Parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum Kindesmissbrauch in Lügde aussagen – auch sein lippischer Kollege Axel Lehmann wird dazu gehört. Der Termin wurde der NW aus gut informierten Kreisen bestätigt. Zuvor gibt es im Kreis noch zwei weitere Gremien, die sich mit dem Thema befassen: Die Sondersitzung des Kreis-Jugendhilfeausschusses findet am Dienstag, 22. Juni, ab 17 Uhr in der Stadthalle in Höxter statt...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema