Am König-Wilhelm-Gymnasium (KWG) im Höxteraner Schulzentrum starteten die Corona-Selbsttests am Freitag. - © Jens Reddeker/Symbolbild
Am König-Wilhelm-Gymnasium (KWG) im Höxteraner Schulzentrum starteten die Corona-Selbsttests am Freitag. | © Jens Reddeker/Symbolbild
NW Plus Logo Kreis Höxter

Schülerin im Kreis kritisiert: "Schulen auf Biegen und Brechen geöffnet"

Mitte der Woche sind die ersten Corona-Selbsttests an den weiterführenden Schulen eingetroffen. Die Schüler sind bereits seit Montag wieder im Präsenzunterricht. So empfinden sie die Situation.

Ralf T. Mischer

Kreis Höxter. Zuerst öffneten die Schulen, dann kamen die Schnelltests. Allein dieser Umstand sorgt bei Schülern im Kreis Höxter für Kopfschütteln. Eigentlich wäre es sinnvoll gewesen, wenn man erst getestet würde und nach einem negativen Test zur Schule geht. Das ist aber nicht die einzige Kritik, die junge Leute an der Öffnung der Schulen üben. nw.de hat mit einigen gesprochen. Nein, als Versuchskaninchen sehe sie sich nicht. Immerhin tue jeder gerade das, von dem er mit gutem Gewissen denke, es sei richtig, meint Jacqueline Grabosch, 19...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG