Das Gewerbegebiet Brakel-West-Riesel soll in diesem Jahr um rund sieben Hektar Fläche erweitert werden. Fotos: Stadt Brakel - © Stadt Brakel
Das Gewerbegebiet Brakel-West-Riesel soll in diesem Jahr um rund sieben Hektar Fläche erweitert werden. Fotos: Stadt Brakel | © Stadt Brakel

NW Plus Logo Brakel Brakeler Millionenprojekte sollen Arbeitsplätze schaffen

Vom Gewerbegebiet bis zur Flussrenaturierung – es wird das Jahr der Rekordinvestitionen in der Nethestadt. Da hat die Stadt auch den Wohnraum im Blick.

Svenja Ludwig

Brakel. 2022 soll das Jahr der Rekordinvestitionen werden – so sieht es zumindest der Brakeler Haushaltsentwurf vor. 26,5 Millionen will die Verwaltung in die Hand nehmen, um zu sanieren, modernisieren und zu bauen. Ein paar Projekte stechen dabei heraus – entweder durch das Investitionsvolumen oder durch die Bedeutung für die Stadt.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema