0
Danilo K. vor dem Oberlandesgericht Hamm. - © Frank Osiewacz
Danilo K. vor dem Oberlandesgericht Hamm. | © Frank Osiewacz

Brakel/Hamm Vater aus Brakel tritt in den Hungerstreik, weil er Kinder zurück will

Sorgerechtsstreit mit Jugendamt und Familiengericht

Simone Flörke
15.08.2019 | Stand 15.08.2019, 14:50 Uhr

Brakel/Hamm. Mit zwei Campingstühlen und einem Plakat saß Danilo K. aus Brakel vergangene Woche vor dem Oberverwaltungsgericht in Hamm. Auf dem Plakat war zu lesen: „Hungerstreik bis ich ein Verhandlungstermin kriege – meine Kinder sind psychisch und physisch misshandelt". Es ist ein Sorgerechtsstreit, die den 39-Jährigen zu dieser Aktion brachte. Damit will der dreifache Vater gegen die Inobhutnahme seiner drei Töchter durch das Jugendamt Höxter protestieren und seinen Widerspruch deutlich forcieren.

realisiert durch evolver group