Der Biber breitet sich im Kreis Höxter aus. Experten bewerten das generell positiv, es könnten aber auch Konflikte drohen. - © Sigurd Elert
Der Biber breitet sich im Kreis Höxter aus. Experten bewerten das generell positiv, es könnten aber auch Konflikte drohen. | © Sigurd Elert

NW Plus Logo Kreis Höxter Mehr Biber im Kreis Höxter: Wo Spannungen drohen

Ein Konfliktfeld mit den Nagern könnte der Hochwasserschutz werden – ein Tierschützer bringt nun einen Vorschlag ins Spiel, der viele Probleme lösen würde.

Ralf T. Mischer

Kreis Höxter/Beverungen. Er ist wieder da – und wie: Gleich an mehreren Stelle haben Naturschutzexperten in den vergangenen Monaten Biberburgen geortet – teils wurden die fleißigen Nager ganz neu entdeckt, teils werden die Tiere an den Standorten schon länger beobachtet.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema