as Luftbild zeigt den Standort des ehemaligen Kernkraftwerkes. Dort ist ein großes Atommüll-Logistiklager geplant, gegen den sich Widerstand formiert. - © BGZ/MONTAGE: NW
as Luftbild zeigt den Standort des ehemaligen Kernkraftwerkes. Dort ist ein großes Atommüll-Logistiklager geplant, gegen den sich Widerstand formiert. | © BGZ/MONTAGE: NW
NW Plus Logo Beverungen

Tausende unterzeichnen Online-Petition gegen Atommüll-Lager Würgassen

Mehr als 3.700 Menschen haben schon die Online-Petition unterzeichnet, viele weitere tauschen sich auf Facebook in der Gruppe „Contra Atomlager“ aus.

Simone Flörke

Beverungen-Würgassen. Die Online-Petition „Verhindert den Bau eines Atommülllagers im Ländereck NRW, Hessen & Niedersachsen" haben bereits mehr als 3.700 Menschen unterschrieben, in der Facebook-Gruppe „Contra Atomlager Würgassen" sind rund 3.000 Mitglieder, die sich auch vor der Bürgerversammlung am 18. März (18 Uhr, Stadthalle Beverungen) noch einmal austauschen und ihre Argumente sammeln wollen. Die Petition richtet sich gegen den Bau einer oberirdischen Stahlbetonhalle auf dem Gelände des früheren Atomkraftwerks Würgassen südlich von Höxter...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema